Checkliste für Verkäufer

Bitte Folgendes genau durchlesen und  dringend beachten:

  • Ware muss möglichst genau beschrieben werden z.B. „Jeans kurz dunkelblau, Marke XXX, Stickerei Pferd“ Mindestangaben: Größe, Hersteller/Marke, Farbe, Muster, Aufschriften, Langarm/Kurzarm, etc…), damit kann die Ware besser dem Verkäufer wieder zugeordnet werden, falls sich das Etikett löst.
  • Nur gut erhaltene, fleckenfreie, saubere, unbeschädigte, modische oder klassische Artikel abgeben.
    Knöpfe vollständig, funktionierende Reißverschlüsse!
    Bündchen in Ordnung, bei Schuhen: Geputzt, Sohle nicht abgelaufen, Innenleben intakt.
  • Nur vollständige Spielsachen! Spiele und Puzzle zukleben oder in Folie wickeln.
  • Unfallfreie Autositze (mindestens Standard ECE 44/03)
  • KEINE Schnuller, Fläschchen, Windeleimer, Matratzen, Toilettensitze, Töpfchen, Stoff-Windeln, Kuscheltiere, Stilleinlagen, Milchpumpen und Zubehör, Desinfektionsgeräte, Beißringe etc.
  • Anlieferung der Ware nur in Umzugskartons, Wäschekörben und Klappkisten, gut sichtbar mit der Listennummer versehen.
    KEINE IKEA-TÜTEN, SONSTIGE TÜTEN oder KOFFER!
  • Kleidung und Spielsachen bitte in getrennten Behältern anliefern.
  • Preisetiketten analog der Verkaufsliste (nur Größe und Preis) beschriften, abschneiden und auf die Verkaufsartikel kleben oder anderweitig sicher befestigen (keine Stecknadeln!).
    Wir übernehmen keine Garantie für verloren gegangene Preisetiketten (Ware kann ohne Etikett nicht verkauft werden!).
    Etiketten bitte nicht direkt auf z.B. Bücher oder Spiele kleben, sie gehen nicht mehr ab. In diesem Fall Etikett mit Trägerfolie mittels Tesa-Film befestigen.